Physik im Theater

Öffentliche Vortragsreihe

Es ist ein Anliegen des Mainzer Instituts für Theoretische Physik, Themen aus der aktuellen Forschung allgemeinverständlich aufzubereiten und aus dem Campus hinaus zu tragen. Wir bedanken uns für die große Resonanz, die rege Teilnahme und interessanten Diskussionen und freuen uns auf weitere spannende Vorträge.

 

Nächster Vortrag in der Reihe Physik im Theater

 

19. März 2018, 19:30 Uhr 
Kleines Haus des Staatstheaters Mainz

Prof. Dr. Herbert Dreiner mit Studierenden
der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

What's (the) Matter? - Die Teilchenphysikshow

In der Show wird die Entwicklung der Forschung auf dem Gebiet der Teilchenphysik anhand von Experimenten nachvollzogen. Die Grundkonzepte der Teilchnphysik bis hin zur Entdeckung des Higgs-Bosons werden, eingebettet in kleine Spielszenen, auf unterhaltsame Art und Weise präsentiert. Der Bogen spannt sich von den historischen Experimenten von Rutherford und Geiger bis hin zum größten Experiment unserer Tage am Teilchenbeschleuniger Large Hadron Collider (LHC) am CERN in Genf.

Die Teilchenphysikshow richtet sich an Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen.

Prof. Herbert Dreiner studierte Physik in Bonn und an der University of Wisconsin, wo er auch promovierte. Nach Stationen am DESY in Hamburg, Oxford, der ETH Zürich und am Rutherford Laboratory, nahm er im Jahr 2000 den Ruf als Professor für theoretische Physik an die Universität Bonn an. Neben seinen vielfältigen Forschungsinteressen engagiert er sich intensiv in der Wissensvermittlung. So hat Prof. Dreiner die Physikshow, von der die Teilchenphysikshow ein Ableger ist, bereits im Jahr 2002 mit-initiiert.

 

Karten sind online ab dem 13. Januar 2018 erhältlich.

Tickets für die Veranstaltung sind ausschließlich online über http://ticket.staatstheater-mainz.de/ für 5 EUR/Karte erhältlich. In der Schutzgebühr enthalten ist die Hin- und Rückfahrt zum Theater mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Eine Rücknahme der Karten ist ausgeschlossen.

Wir informieren Sie gerne über kommende Vorträge und freuen uns auch über Rückmeldungen und Anregungen zu unserer Reihe. Bitte schreiben Sie uns bei Interesse eine .